Das Travemünder Kurhaus-Hotel

Das Kurhaus-Hotel nach der Renovierung 2005.

Kurhaus-Hotel nach der Renovierung in frischem Glanz.
Foto: Jens Hoffmann

Das Kurhaus-Hotel ist das älteste Gebäude in Travemünde, das ausschließlich den Zwecken eines Seebads dient. Andere, teilweise erheblich ältere Gebäude in Travemünde stehen in Zusammenhang mit Travemündes Zeit als Fischerdorf und vorgelagerter Festung zum Schutz von Lübeck.
Das Kurhaus-Hotel wurde 1802 als Restaurant noch ohne Möglichkeiten zur Übernachtung errichtet. Übernachtungsmöglichkeiten gab es in einem getrennten Gebäude neben dem Kurhaus-Hotel. 1819 wurde das Hotel aufgestockt und von nun an konnten die Travemünder Gäste dort auch übernachten. Nach weiteren Um- und Anbauten erhielt das Kurhaus-Hotel im Jahre 1912 sein bis heute weitgehend erhaltenes Äußeres. Im Speisesaal des Hotels sind noch heute Spuren der lebhaften Baugeschichte zu sehen.
Heute gehört das Hotel zur Arosa-Gruppe.

Luftbild und weiterführende Informationen

Luftbild: Kurhaus-Hotel während der Sanierungsarbeiten 2005.